Marlies Cimander



besuchte bereits als Jugendliche die Werkkunstschule in Wuppertal, Abteilung Freihandzeichnen. Während ihres Studiums und ihrer beruflichen Tätigkeit erweiterte sie ständig als Autodidaktin in unterschiedlichen Künstlerwerkstätten - auch im Rahmen von Auslandsreisen - ihre malerische Vielfalt.

Seit sie in Essen lebt und arbeitet sind Licht, Formen und Farben der Industrie- und Architekturlandschaften des Ruhrgebietes eine reizvolle künstlerische Herausforderung für sie.

Neben diesen Motiven entstehen u.a. auch abstrakte Bilder, die sich durch eine farbliche Harmonie auszeichnen.

Frau Cimander präsentiert ihre Arbeiten in Einzel- und Gruppenausstellungen.